Warum lebendige Böden so wichtig sind

In Böden ist doppelt so viel Kohlenstoff wie in der Atmosphäre und dreimal so viel wie in der terrestrischen Vegetation gespeichert. Allerdings sind sie weltweit zu 75 % durch Erosion, Versalzung, Übernutzung oder Austrocknung degradiert und verlieren mehr und mehr ihre Speicherfähigkeit für CO2. Das CO2 entweicht und kreist dann dauerhaft als Treibhausgas in der Atmosphäre.

Die gute Nachricht: Durch regenerative Methoden ist dieser Prozess umkehrbar, so dass Böden ihre natürliche Funktion wieder erlangen und das ausgetretene CO2 erneut aufnehmen. Voraussetzung ist ein lebendiger Boden, angereichert mit Kleinstlebewesen, Pilzen und Bakterien, die von einem stark verzweigten Wurzelsystem gefüttert werden. Ein degradierter Boden ist tot und ohne Leben. Er ist artenarm und kann weder CO2 noch Wasser speichern.

Grünflächen des Siedlungsraumes als CO2-Senken zu gestalten heißt, Humus und ein tief verzweigtes und diverses Wurzelsystem aufzubauen. Dann wird bis zu 3 x mehr CO2 gebunden und Boden, Wasser und Lebewesen werden geschützt.

Mit meinen Angeboten möchte ich die Aufmerksamkeit auf den wertvollen Aufbau lebendiger Böden lenken, erklären was sie bewirken und wie sie funktionieren. Bei allem ist die Basis mein bewusster Austausch mit der Natur, meine geowissenschaftlichen Erfahrungen und die Anwendung aktueller Forschungsergebnisse.

Ein aktuelles Projekt ist ein Pilotprojekt, das gemeinsam mit der TU Berlin, Bereich Bodenkunde, initiiert wird

URBANE GRÜNFLÄCHEN IN GEOLOGISCHEN CO2-SPEICHER UMWANDELN

Für die Stadt Berlin, das Land Brandenburg und für all die vielen anderen Grünflächen in der Welt! Und für uns selbst! Ich freue mich, wenn wir gemeinsam für und mit Planet Erde neue Lebensräume gestalten.

Stefanie von Kompostino.
Damit toter Boden wieder lebendig wird und seine natürliche Speicherfähigkeit für CO2 und Wasser wiedererlangt.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner